Ein tolle Reise nach Ware • 2023

Ein Dutzend Mitglieder und Freunde des Freundeskreises Städtepartnerschaften Wülfraths erreichten unsere Partnerstadt in England am Freitagnachmittag, 14. Juli 2023. Einige kamen mit dem Auto, andere mit dem Zug oder dem Flugzeug. England empfing uns mit Regen, aber alle waren bester Laune.

Der aktuelle Bürgermeister der Stadt Ware, Thomas Day, und der Vorstand der Ware Town Twinning Association empfingen uns zusammen mit vielen Mitgliedern an der Priory of Ware.

Schon am nächsten Tag schien für uns die Sonne und alle lernten unsere Partnerstadt bei einem ausgiebigen Spaziergang kennen. Wir erfuhren, dass Ware über Jahrhunderte das Zentrum der Malzproduktion für englisches Bier war.

John Wing zeigte uns eine ehemalige Mälzerei, die nun zu einem Kulturzentrum umgebaut werden soll und führte uns durch die Geschichte der Stadt und der Mälzereien in Ware.

Auch besuchten wir eine Sportanlage, das Wodson Park Sports and Leisure Center, wo wir eine für uns neue Sportart kennenlernten, Pickleball genannt und zurzeit auf dem Vormarsch in Europa.


Der Samstagabend entführte uns noch in ein weiteres historisches Gebäude, ins Place House.
Dort genossen wir das für England typische Fish and Chips, das allen hervorragend schmeckte.

John Sharples, Mitglied der Ware Town Twinning Association und ein professioneller Sänger, stimmte uns mit einer Auswahl von Liedern aus den verschiedenen Ländern des Vereinigten Königreichs auf den Abend ein.

Mick Standley und Ingo Wünsch untermalten mit ihren Gitarren den weiteren Abend mit bekannten Liedern und animierte fast alle zum kräftigen Mitsingen.
Ein besonderes Highlight war Barry Parkin am Rhythm Board! Ein rundum gelungener Abend, an dem viel erzählt, gesungen und gelacht wurde.


Auch am Sonntag schien noch die Sonne, so dass der Besuch von Scotts Grotto, einer echten Sehenswürdigkeit in Ware, für alle zur Freude wurde.

Nach dem Besuch von Scotts Grotto versammelten wir uns noch einmal zu einem Abschiedsessen in einem typisch englischen Pub, bevor wir uns von unseren englischen Freunden verabschieden mussten und die Rückreise antraten.

Für alle die Ware von vorherigen Besuchen kannten, war es eine Freude, die alten Bekanntschaften wiederbeleben zu können. Für diejenigen, die Ware zum ersten Mal besuchten, war es das Kennenlernen eines sehr hübschen englischen Städtchens mit freundlichen Bewohnern.

Unser Dank gilt ganz besonders den Organisatoren dieses Wochenendes, Janet und Barry Parkin und ihrem Team, den Gastgebern, die uns so herzlich aufnahmen und der Präsidentin der Ware Town Twinning Association, Phyllis Ballam, die in ihrem hohen Alter fast keine der Aktivitäten ausließ.

1 Kommentar zu „Ein tolle Reise nach Ware • 2023“

  1. Lieber Freundeskreis Städtepartnerschaften,
    ich freue mich sehr, dass es mit unseren Städtpartnerschaften weiter geht und danke allen Aktiven für ihr Engagement.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

20 − vierzehn =